GET Nord ArchitekturAward

Donnerstag, 22. November 2018, 12.00 Uhr

Bereits zum vierten Mal vergibt das Architektur Centrum Hamburg gemeinsam mit der Hamburg Messe und Congress GmbH im Rahmen der diesjährigen GET Nord den GET Nord ArchitekturAward. Mit dieser Auszeichnung wird der Aussteller gekürt, der mit seinem Konzept des Messeauftritts am besten die Zielgruppe der Architekten anspricht.

Die im Norden einzige gemeinsame Fachmesse für die Elektro-, Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche hat sich zu einem wichtigen Anlaufpunkt für den Informationsaustausch in der Fachwelt etabliert, auch für viele Architekten und Planer. Gerade bei den aktuellen Trends in der Gebäudesystemtechnik, der Energieeffizienz und Gebäudeausstattung ist eine gute Kommunikation zwischen Herstellern und Architekten entscheidend für eine hohe Architekturqualität.

Den Kommunikationsraum also so zu gestalten, dass er den Blickwinkel der Planerinnen und Planer trifft, ist das Ziel der Preisvergabe: Wie gut sprechen die ausstellenden Hersteller die Sprache der Architekten? Welche Strategien der Kommunikation wecken das Interesse von Architekten und überzeugen sie von einem Produkt?

Eine hochrangige Jury wählt den Aussteller aus, der durch die gezielte Architektenansprache seines Unternehmens überzeugt. Den Gewinner erwartet ein exklusives Architekten-Event auf dem eigenen Messestand: Bei der Veranstaltung wird eine hochwertige Medaille sowie eine Urkunde durch die Jury und die Geschäftsführung der Hamburg Messe verliehen. Im Anschluss findet ein öffentliches Interview mit dem prominenten Hamburger Architekten André Poitier statt, der sich mit der Neugestaltung des Jungfernstiegs und dem nun realisierten Plan für die Neue Mitte Altona einen Namen gemacht hat.

Gewinner des GET Nord ArchitekturAwards 2016

Der Gewinner des GET Nord ArchitekturAwards 2016 ist die
Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Messestand in den Augen der hochkarätigen Architektenjury gestalterisch besonders hervorsticht. Das ist eine schöne Bestätigung unserer anspruchsvollen Markeninszenierung“, kommentiert Arndt Papenfuß, Bereichsleiter Marketing bei Kaldewei, die Auszeichnung.

Unter den mehr als 500 Ausstellern der Fachmesse beeindruckte der Kaldewei Stand die Architekten nachhaltig: „Kaldewei hat ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das mit seiner linearen Message Architekten perfekt anspricht. Die Produkte werden unaufdringlich aber hoch-ästhetisch inszeniert“, begründete Volker Roscher, Geschäftsführer des Architektur Centrums Hamburg, das Jury-Urteil.

Auch renommierte anwesende Architekten wie Julia Bolles-Wilson lobten die „sinnliche Komponente“ des Kaldewei Messeauftritts.

Siegerstand GET Nord ArchitekturAward 2016
Preisverleihung GET Nord ArchitekturAward 2016