BDH-Sonderschau zeigt Status Quo und Zukunft moderner Heizungstechnologie

Halle B2 Erdgeschoss, Stand Nr. 230

Auf der diesjährigen GET Nord ist der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH) erneut mit einer Sonderschau vertreten. Im Mittelpunkt stehen dabei moderne Heizsysteme auf Basis von Gas, Öl, Strom und Erneuerbaren Energien. Damit dreht sich auf dem Stand des Verbandes (Halle B2 Erdgeschoss, Stand Nr. 230) alles um die Megathemen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Unter anderem wird anhand von Modernisierungsbeispielen anschaulich dargestellt, welche Energieeinsparpotenziale moderne Heizsysteme bieten. Aber nicht nur der Status Quo der Heizungstechnologie wird beleuchtet, auch künftige Trends werden thematisiert. So liegt ein Schwerpunkt der Sonderschau auf der Digitalisierung der Heizung. Bereits heute lassen sich moderne Heizungen komfortabel per Smartphone oder Tablet bedienen. Dies bietet sowohl Vorteile für den Endverbraucher, als auch für das Fachhandwerk. Weiterhin werden die Brennstoffzellenheizung und hybride Heizsysteme behandelt. Die BDH-Sonderschau hält zudem umfangreiches herstellerneutrales Informationsmaterial bereit.

Weitere Informationen zum BDH:

BDH Website